Eisregen und Schnee behindern Verkehr

Der große Wintereinbruch hat Teile Deutschlands erfasst, blieb jedoch hinter den Befürchtungen von Rettungsdiensten und Meteorologen zurück. Besonders zwei Bundesländer sind betroffen. Viele Züge fahren nicht, es gab Hunderte Unfälle.

Vor allem in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen hat der Wintereinbruch zu vielen Verkehrsunfällen und Ausfällen im Nah- und Fernverkehr geführt. Nach Polizeiangaben gab es allein in NRW seit Samstagnachmittag 222 Unfälle aufgrund des Wetters. Dabei seien zwei Menschen schwer und 26 leicht verletzt worden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung