Die Weißwurst wird vergoldet!

TAGWERK Bio Weißwurst erhält Goldauszeichnung als
‚Bayerns bestes Bio Produkt 2021‘

Wenn man dem Geheimnis der TAGWERK Bio Weißwurst auf die Spur kommen möchte, ist das
gar nicht so schwierig. Herkunft des Fleisches, frische Zutaten und handwerkliches Können sind
die Basis dafür. Das Ergebnis überzeugt nicht nur Weißwurstliebhaber sondern auch eine Jury, die
alljährlich auf Initiative der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau e.V. (LVÖ) Bayerns
beste Bio Produkte auszeichnet.
2021 konnte die TAGWERK Bio Weißwurst auf ganzer Linie überzeugen. Nicht nur der Gaumen
der Jury wurde verwöhnt. Auch das Konzept hinter der Weißwurst steigerte den Genuss um ein
Vielfaches. Das Ergebnis ist eine der wohl höchsten Auszeichnungen, die ein bayerisches
Lebensmittel erhalten kann.

Achtsamer Umgang mit den Tieren
In die TAGWERK Bio Weißwurst kommen nur Bio Zutaten. Ganz besondere Bedeutung hat das
Wohl der Tiere. Die Bio Landwirte ziehen ihre Tiere nach Verbandsrichtlinien groß. „Unsere
Partnerbetriebe geben ihren Tieren Zeit“, erklärt Reinhard Gromotka, Geschäftsführer der
TAGWERK Bio Metzgerei. „Die verbringen sie in einer Haltung, in der sie respektiert, geschätzt
und unter genau diesen Voraussetzungen gut versorgt werden. Wir kennen unsere Partner sehr
gut und legen großen Wert darauf, dass sie die gleichen Werte im Umgang mit Nutztieren haben
wie wir.“
Dieser respektvolle Umgang setzt sich in der TAGWERK Bio Metzgerei fort. In kleinen Gruppen
kommen die Tiere bereits frühzeitig auf den Hof. Im Laufstall mit Stroh gewöhnen sie sich langsam
ein. Am Schlachttag führen die Mitarbeiter sie einzeln und in Ruhe ins Schlachthaus. Der Weg ist
gerade einmal zehn Meter weit. Den Tieren wird möglichst jeder Stress erspart.

Handwerkskunst
Der nächste Schritt ist die Verarbeitung. Dabei orientiert sich die TAGWERK Bio Metzgerei an den
Ursprung der Weißwurst. Das Fleisch wird schlachtwarm verarbeitet. Bei der sogenannten
Warmfleischverarbeitung kommt das natürlich enthaltene Phosphat zum Einsatz. Dank seiner
Bindekraft kann auf chemische Zusätze verzichtet werden. „Bei uns darf nur Natürliches in die
Wurst“, berichtet Sieglinde Schütz, Betriebsleiterin der TAGWERK Bio Metzgerei. Sie ist ein
Urgestein im Betrieb und stellt immer höchste Ansprüche an die Qualität der Erzeugnisse. „Ein
besonderes Aroma gibt unserer Weißwurst die frische Bio Petersilie. Davon ist reichlich drin.“
Das Team der TAGWERK Bio Metzgerei freut sich. Hand in Hand arbeiten sie jeden Tag, um den
Tisch der Menschen in der Region mit guten Fleisch- und Wurstwaren zu decken. „Ich kann gar
nicht sagen, wie stolz wir auf die Auszeichnung sind“, strahlt Reinhard Gromotka.
„Unser Konzept ist vielschichtig und berücksichtigt zahlreiche Faktoren für einen
ökologisch guten und die Tiere wertschätzende Metzgereibetrieb. Das stellt uns immer wieder vor
Herausforderungen und bedeutet viel Engagement der Mitarbeiter. Umso schöner ist es, wenn
dieser Einsatz eine so großartige Würdigung findet.“

rpt

Der Wettbewerb ‚Bayerns beste Bio Produkte‘ ist eine Initiative der LVÖ, gefördert vom
Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Seit 2012 erhalten die
Besten unter den vielen guten bayerischen Bioprodukten dieses Prädikat in Gold, Silber oder
Bronze. Wegen der Corona-Pandemie wird die Auszeichnung nicht, wie sonst üblich, auf der
Grünen Woche in Berlin verliehen. Stattdessen gibt ein Film Einblick in die Hintergründe der
TAGWERK Bio Weißwurst.

(Quelle: TAGWERK Bio Metzgerei )

Vielleicht gefällt dir auch

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung