Das MEGA-EI 2021- Ostermontag

Die Titelliste vom Montag, 5. April

Seht hier die Platzierungen des MEGA-Ei 2021 vom Montag, 5. April.

0.00 – 1.00 Uhr

Platz 218: Hey Brother: Avicii

Platz 217: Yesterday: Beatles

Platz 216: Josie: Peter Maffay

Platz 215: Mr. Vain: Culture Beat

Platz 214: We Are The World: USA For Africa

Platz 213: What I’ve Done: Linkin Park

Platz 212: Musik nur wenn sie laut ist: Herbert Grönemeyer

Platz 211: Dream On: Nazareth

Platz 210: Atemlos: Andrea Berg

Platz 209: Summer In The City: Joe Cocker

Platz 208: Wenn ein Mensch lebt: Puhdys

Platz 207: The Day Before You Came: ABBA

Platz 206: Millionen Lichter: Christina Stürmer

Platz 205: Angie: Rolling Stones

1.00 – 2.00 Uhr

Platz 204: Locomotive Breath: Jethro Tull

Platz 203: Zwei in einem Boot: Peter Maffay

Platz 202: Streets Of Philadelphia: Bruce Springsteen

Platz 201: Willenlos: Marius Müller Westernhagen

Platz 200: Lay Back In The Arms Of Someone: Smokie

Platz 199: Altes Fieber: Die Toten Hosen

Platz 198: Lips Are Movin‘: Meghan Trainor

Platz 197: Männer sind Schweine: Die Ärzte

Platz 196: Money For Nothing: Dire Straits

Platz 195: Mein Ding: Udo Lindenberg

Platz 194: All For Love: Bryan Adams & Rod Stewart & Sting

Platz 193: Schönste Zeit: Bosse

Platz 192: Livin‘ On A Prayer: Bon Jovi

Platz 191: A Question Of Time: Depeche Mode

2.00 – 3.00 Uhr

Platz 190: Symphonie: Silbermond

Platz 189: Wrapped Up: Olly Murs

Platz 188: Midnight Lady: Chris Norman

Platz 187: Wer Weckt Dich: Radio 92.DREI

Platz 186: When I Find Love Again: James Blunt

Platz 185: The Show Must Go On: Queen

Platz 184: Hoch und höher: Peter Maffay

Platz 183: The Best: Tina Turner

Platz 182: Hiroshima: Wishful Thinking

Platz 181: Bei meiner Seele: Xavier Naidoo

Platz 180: These Days: Take That

Platz 179: Hard As A Rock: AC/DC

Platz 178: I Want To Know What Love Is: Foreigner

Platz 177: Oh My Love: Rea Garvey feat. Amy MacDonald

3.00 – 4.00 Uhr

Platz 176: Haus am See: Peter Fox

Platz 175: If You Think You Know How To Love Me: Smokie

Platz 174: Master And Servant: Depeche Mode

Platz 173: Flugzeuge im Bauch: Herbert Grönemeyer

Platz 172: Über den Wolken: Dieter Thomas Kuhn

Platz 171: Big In Japan: Alphaville

Platz 170: Stay With Me: Sam Smith

Platz 169: Ein Herz kann man nicht reparieren: Udo Lindenberg

Platz 168: Fox On The Run: Sweet

Platz 167: Another Day In Paradise: Phil Collins

Platz 166: Über sieben Brücken musst du gehen: Peter Maffay

Platz 165: Happy: Pharrell Williams

Platz 164: Brothers In Arms: Dire Straits

Platz 163: Terra Titanic: Peter Schilling

4.00 – 5.00 Uhr

Platz 162: Die Gefühle haben Schweigepflicht: Andrea Berg

Platz 161: We Are The Champions: Queen

Platz 160: Halt dich an mir fest: Revolverheld feat. Marta Jandova

Platz 159: Fernando: ABBA

Platz 158: Winter: Unheilig

Platz 157: Maid Of Orleans: Omd

Platz 156: Zu spät: Die Ärzte

Platz 155: Hey Jude: Beatles

Platz 154: Freiheit: Marius Müller Westernhagen

Platz 153: Foot Of The Mountain: A-ha

Platz 152: Und es war Sommer: Peter Maffay

Platz 151: Always: Bon Jovi

Platz 150: Krieger des Lichts: Silbermond

Platz 149: Summer Of 69: Bryan Adams

5.00 – 6.00 Uhr

Platz 148: Geronimo: Sheppard

Platz 147: I Don’t Want To Miss A Thing: Aerosmith

Platz 146: Phänomen: Helene Fischer

Platz 145: Rock ’n‘ Roll Train: AC/DC

Platz 144: Lebenszeit: Puhdys

Platz 143: What’s Up: 4 Non Blondes

Platz 142: Needles And Pins: Smokie

Platz 141: Alles aus Liebe: Die Toten Hosen

Platz 140: Precious: Depeche Mode

Platz 139: I Don’t Dance: Sunrise Avenue

Platz 138: Bochum: Herbert Grönemeyer

Platz 137: Smells Like Teen Spirit: Nirvana

Platz 136: FourFiveSeconds: Rihanna & Kanye West & Paul McCartney

Platz 135: Ich war noch niemals in New York: Udo Jürgens

6.00 – 7.00 Uhr

Platz 134: Das kann uns keiner nehmen: Revolverheld

Platz 133: Dancing Queen: ABBA

Platz 132: Eiszeit: Peter Maffay

Platz 131: Wild Boys: Duran Duran

Platz 130: Was wir alleine nicht schaffen: Xavier Naidoo

Platz 129: The Final Countdown: Europe

Platz 128: Junge: Die Ärzte

Platz 127: Walk: Kwabs

Platz 126: Wie wir waren: Unheilig feat. Andreas Bourani

Platz 125: Wind Of Change: Scorpions

Platz 124: Von hier bis unendlich: Helene Fischer

Platz 123: Born In The Usa: Bruce Springsteen

Platz 122: Cool Kids: Echosmith

Platz 121: Verdamp lang her: BAP

7.00 – 8.00 Uhr

Platz 120: Ich kenne nichts: Xavier Naidoo & RZA

Platz 119: Back In Black: AC/DC

Platz 118: So wie Du warst: Unheilig

Platz 117: Bring Me To Life: Evanescence

Platz 116: Sultans Of Swing: Dire Straits

Platz 115: Ich will immer wieder… dieses Fieber: Helene Fischer

Platz 114: I Want To Break Free: Queen

Platz 113: Abenteuerland: Pur

Platz 112: Rolling In The Deep: Adele

Platz 111: Hier kommt Alex: Die Toten Hosen

Platz 110: Mama: Genesis

Platz 109: Alles rot: Silly

Platz 108: What Are You Waiting For: Nickelback

Platz 107: Nie zuvor: Electra

8.00 – 9.00 Uhr

Platz 106: You’re My Heart, You’re My Soul ’98: Modern Talking feat. Eric Singleton

Platz 105: Halleluja: Peter Maffay

Platz 104: Total Eclipse Of The Heart: Bonnie Tyler

Platz 103: Lasse redn: Die Ärzte

Platz 102: Zuhause: Adel Tawil feat. Matisyahu

Platz 101: People Are People: Depeche Mode

Platz 100: Hey, wir woll’n die Eisbärn sehn: Puhdys & Jürgen Drews

Platz 99: Blame It on Me: George Ezra

Platz 98: Verdammt: Wolfgang Ziegler

Platz 97: Dear Mr. President: Pink

Platz 96: Ich liebe Dich: Clowns & Helden

Platz 95: Wish You Were Here: Pink Floyd

Platz 94: Ein Stern (der deinen Namen trägt): DJ Ötzi & Nik P.

Platz 93: I See Fire: Ed Sheeran

9.00 – 10.00 Uhr

Platz 92: Hunting High And Low: A-ha

Platz 91: Aloha Heja He: Achim Reichel

Platz 90: Somebody Help Me: Sunrise Avenue

Platz 89: You Shook Me All Night Long: AC/DC

Platz 88: Up: Olly Murs feat. Demi Lovato

Platz 87: Forever Young: Alphaville

Platz 86: Morgen: Herbert Grönemeyer

Platz 85: Du hast mich tausendmal belogen: Andrea Berg

Platz 84: Who Wants To Live Forever: Queen

Platz 83: Horizont: Udo Lindenberg

Platz 82: Shake It Off: Taylor Swift

Platz 81: Tiefer: Peter Maffay

Platz 80: Mamma Mia: ABBA

Platz 79: Das Beste: Silbermond

10.00 – 11.00 Uhr

Platz 78: Viva La Vida: Coldplay

Platz 77: Lichter der Stadt: Unheilig

Platz 76: Poison: Alice Cooper

Platz 75: Der blaue Planet: Karat

Platz 74: Skyfall: Adele

Platz 73: Gimme All Your Lovin‘: ZZ Top

Platz 72: Another Brick In The Wall: Pink Floyd

Platz 71: Sonne in der Nacht: Peter Maffay

Platz 70: All About That Bass: Meghan Trainor

Platz 69: Cello: Udo Lindenberg feat. Clueso

Platz 68: Knockin‘ On Heaven’s Door: Guns N‘ Roses

Platz 67: Unter deiner Flagge: Unheilig

Platz 66: Touch Too Much: AC/DC

11.00 – 12.00 Uhr

Platz 65: Lady In Black: Uriah Heep

Platz 64: Lieder: Adel Tawil

Platz 63: Everything I Do I Do It For You: Bryan Adams

Platz 62: Ich wollte nie erwachsen sein (Nessajas Lied): Peter Maffay

Platz 61: Lifesaver: Sunrise Avenue

Platz 60: Das Buch: Puhdys

Platz 59: Steal My Girl: One Direction

Platz 58: Westerland: Die Ärzte

Platz 57: Fairytale Gone Bad: Sunrise Avenue

Platz 56: Bataillon D’Amour: Silly

Platz 55: Personal Jesus: Depeche Mode

Platz 54: Smoke On The Water: Deep Purple

Platz 53: Fang mich an: Herbert Grönemeyer

12.00 – 13.00 Uhr

Platz 52: Uptown Funk: Mark Ronson feat. Bruno Mars

Platz 51: We Will Rock You: Queen

Platz 50: The Winner Takes It All: ABBA

Platz 49: 36 Grad: 2 Raumwohnung

Platz 48: I’d Do Anything For Love: Meat Loaf

Platz 47: Schwanenkönig: Karat

Platz 46: Take On Me: A-ha

Platz 45: Bed Of Roses: Bon Jovi

Platz 44: Kling Klang: Keimzeit

Platz 43: November Rain: Guns N‘ Roses

Platz 42: Amsterdam: Cora

Platz 41: T.N.T.: AC/DC

Platz 40: Jeanny: Falco

13.00 – 14.00 Uhr

Platz 39: Tage wie diese: Die Toten Hosen

Platz 38: Night Changes: One Direction

Platz 37: Gelobtes Land: Peter Maffay

Platz 36: Enjoy The Silence: Depeche Mode

Platz 35: Als ich Fortging: Karussell

Platz 34: Bohemian Rhapsody: Queen

Platz 33: Dieser Weg: Xavier Naidoo

Platz 32: Thank You For The Music: ABBA

Platz 31: Zeit zu gehen: Unheilig

Platz 30: Hells Bells: AC/DC

Platz 29: Jugendliebe: Ute Freudenberg

Platz 28: Hollywood Hills: Sunrise Avenue

Platz 27: Story Of My Life: One Direction

14.00 – 15.00 Uhr

Platz 26: In The Air Tonight: Phil Collins

Platz 25: Engel: Rammstein

Platz 24: Thinking Out Loud: Ed Sheeran

Platz 23: It’s My Life: Bon Jovi

Platz 22: Ich lass‘ für dich das Licht an: Revolverheld

Platz 21: Nothing Is Over: Sunrise Avenue

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung