Das MEGA-EI 2021- Karfreitag

Die Titelliste vom Freitag, 2. April

Seht hier die Platzierungen des MEGA-Ei 2021 vom Freitag, 2. April. Der Superhitcountdown startet 6.00 Uhr.

6.00 – 7.00 Uhr

Platz 1111: Eye Of The Tiger: Survivor

Platz 1110: Read All About It: Emeli Sandé

Platz 1109: Heart Of Glass: Blondie

Platz 1108: Daylight In Your Eyes: No Angels

Platz 1107: Country Roads: Hermes House Band

Platz 1106: Woman In Love: Barbra Streisand

Platz 1105: Lullaby: The Cure

Platz 1104: Can’t Fight This Feeling: Reo Speedwagon

Platz 1103: Holes: Passenger

Platz 1102: Livin‘ On The Edge:  Aerosmith

Platz 1101: The Living Daylight: A-ha

Platz 1100: Kribbeln im Bauch: Pe Werner

Platz 1099: Things We Lost In The Fire: Bastille

Platz 1098: Beautiful Girl: Inxs

7.00 – 8.00 Uhr

Platz 1097: Coco Jamboo: Mr. President

Platz 1096: Who Are You: The Who

Platz 1095: The Race: Yello

Platz 1094: Last Friday Night: Katy Perry

Platz 1093: Englishman In New York: Sting

Platz 1092: Vielleicht: Söhne Mannheims & Xavier Naidoo

Platz 1091: Locked Out Of Heaven: Bruno Mars

Platz 1090: Don’t Stop: Fleetwood Mac

Platz 1089: True: Spandau Ballet

Platz 1088: New Age: Marlon Roudette

Platz 1087: Heat Of The Moment: Asia

Platz 1086: Don’t Speak: No Doubt

Platz 1085: Dream Of You: Schiller feat. Heppner

Platz 1084: Blaze Of Glory: Jon Bon Jovi

8.00 – 9.00 Uhr

Platz 1083: Prayer In C: Lilly Wood & The Prick and Robin Schulz

Platz 1082: Sleeping Bag: ZZ Top

Platz 1081: Always On My Mind: Pet Shop Boys

Platz 1080: She’s Got Nothing On (But The Radio): Roxette

Platz 1079: Dein Lied: Laith Al-Deen

Platz 1078: Walk This Way: Run DMC feat. Aerosmith

Platz 1077: Macarena: Los Del Rio

Platz 1076: Maria: Ricky Martin

Platz 1075: I Just Called To Say I Love You: Stevie Wonder

Platz 1074: Can’t Fight The Moonlight: Le Ann Rimes

Platz 1073: This Pretty Face: Amy MacDonald

Platz 1072: You Can Leave Your Hat On: Joe Cocker

Platz 1071: It’s A Heartache: Bonnie Tyler

Platz 1070: Alejandro: Lady GaGa

9.00 – 10.00 Uhr

Platz 1069: Kayleigh: Marillion

Platz 1068: Stupid Little Things: Anastacia

Platz 1067: Breakfast In America: Supertramp

Platz 1066: Skandal im Sperrbezirk: Spider Murphy Gang

Platz 1065: Ice Ice Baby: Vanilla Ice

Platz 1064: Groovy Kind Of Love: Phil Collins

Platz 1063: Without You: David Guetta feat. Usher

Platz 1062: Family Portrait: Pink

Platz 1061: Shiny Happy People: REM

Platz 1060: Material Girl: Madonna

Platz 1059: I Shot The Sheriff: Eric Clapton

Platz 1058: Wanna Be Startin‘ Something: Michael Jackson

Platz 1057: It’s Not Over: Daughtry

Platz 1056: I Promised Myself: Nick Kamen

10.00 – 11.00 Uhr

Platz 1055: Relax: Frankie Goes To Hollywood

Platz 1054: Umbrella: Rihanna

Platz 1053: Called Out In The Dark: Snow Patrol

Platz 1052: All Around The World: Lisa Stansfield

Platz 1051: Help: Beatles

Platz 1050: Children: Robert Miles

Platz 1049: All Through The Night: Cyndi Lauper

Platz 1048: Riptide: Vance Joy

Platz 1047: Ich bereue nichts: Silbermond

Platz 1046: Ordinary Love: U2

Platz 1045: Hello: Lionel Richie

Platz 1044: Wannabe: Spice Girls

Platz 1043: We Built This City: Starship

11.00 – 12.00 Uhr

Platz 1042: Oops I Did It Again: Britney Spears

Platz 1041: If You Leave Me Now: Chicago

Platz 1040: Never Close Our Eyes: Adam Lambert

Platz 1039: It’s Only Love: Bryan Adams & Tina Turner

Platz 1038: The Power: Snap

Platz 1037: Calling America: Electric Light Orchestra

Platz 1036: Hot Blooded: Foreigner

Platz 1035: Over The Rainbow: „Israel „“IZ““ Kamakawiwo’ole“

Platz 1034: Walk Like An Egyptian: Bangles

Platz 1033: Hör gut zu: Pur

Platz 1032: Cambodia: Kim Wilde

Platz 1031: Rather Be: Clean Bandit feat. Jess Glynne

Platz 1030: Something Stupid: Robbie Williams & Nicole Kidman

12.00 – 13.00 Uhr

Platz 1029: You Win Again: Bee Gees

Platz 1028: Alright: Reamonn

Platz 1027: Daddy Cool: Boney M.

Platz 1026: I Won’t Let You Go: James Morrison

Platz 1025: Talkin‘ Bout A Revolution: Tracy Chapman

Platz 1024: Rock And Roll Dreams Come Through: Meat Loaf

Platz 1023: Life Is For Living: Barclay James Harvest

Platz 1022: Blow Me (One Last Kiss): Pink

Platz 1021: Sadness: Enigma

Platz 1020: Oh Pretty Woman: Roy Orbison

Platz 1019: Ich beobachte Dich: Jessica

Platz 1018: Pray: DJ Bobo

Platz 1017: Owner Of A Lonely Heart: Yes

13.00 – 14.00 Uhr

Platz 1016: Faith: George Michael

Platz 1015: Guardian: Alanis Morissette

Platz 1014: Summer Wine: Ville Valo & Natalia Avelon

Platz 1013: Mmmm Mmmm Mmmm Mmmm: Crash Test Dummies

Platz 1012: Moves Like Jagger: Maroon 5 feat. Christina Aguilera

Platz 1011: Broken Wings: Mr.Mister

Platz 1010: Wig-Wam Bam: Sweet

Platz 1009: Move In The Right Direction: Gossip

Platz 1008: Wenn der Mond die Sonne berührt: Hubert Kah

Platz 1007: Warwick Avenue: Duffy

Platz 1006: Whatever You Want: Status Quo

Platz 1005: 74-75: Connells

Platz 1004: I Wanna Dance With Somebody: Whitney Houston

14.00 – 15.00 Uhr

Platz 1003: Blueprint: Rainbirds

Platz 1002: Angel in Blue Jeans: Train

Platz 1001: I Wish It Would Rain Down: Phil Collins

Platz 1000: Rude: Magic

Platz 999: Running Up That Hill: Kate Bush

Platz 998: Valerie: Amy Winehouse & Mark Ronson

Platz 997: Baby Jane: Rod Stewart

Platz 996: Dust In The Wind: Kansas

Platz 995: Secrets: One Republic

Platz 994: Feels Like Heaven: Fiction Factory

Platz 993: Weit weg: Bosse

Platz 992: Joyride: Roxette

15.00 – 16.00 Uhr

Platz 991: I Just Died In Your Arms: Cutting Crew

Platz 990: Man On The Moon: REM

Platz 989: Grenade: Bruno Mars

Platz 988: Hey Little Girl: Icehouse

Platz 987: We Don’t Talk Anymore: Cliff Richard

Platz 986: Hung Up: Madonna

Platz 985: I Just Can’t Stop Loving You: Michael Jackson & Siedah Garrett

Platz 984: Cats In The Cradle: Ugly Kid Joe

Platz 983: Waves: Mr. Probz

Platz 982: Love Changes (Everything): Climie Fisher

Platz 981: Nie vergessen: Glasperlenspiel

Platz 980: Fade Out Lines: The Avener

Platz 979: Eyes Without A Face: Billy Idol

Platz 978: Sing Halleluja !: Dr. Alban

16.00 – 17.00 Uhr

Platz 977: Murder On The Dancefloor: Sophie Ellis Bextor

Platz 976: Why: Bronski Beat

Platz 975: 48 Crash: Suzi Quatro

Platz 974: You And Me (In My Pocket): Milow

Platz 973: A Good Heart: Feargal Sharkey

Platz 972: Hello (Turn Your Radio On): Shakespears Sister

Platz 971: Ai Se Eu Te Pego (Nossa Nossa): Michel Telo

Platz 970: Against The Wind: Bob Seger

Platz 969: How Bizarre: OMC

Platz 968: Monopoli: Klaus Lage

Platz 967: I Don’t Feel Like Dancin‘: Scissor Sisters

Platz 966: Carrie: Europe

Platz 965: Geronimo: Aura Dione

17.00 – 18.00 Uhr

Platz 964: Lessons In Love: Level 42

Platz 963: Breathe Easy: Blue

Platz 962: Hedonism: Skunk Anansie

Platz 961: The Time (Dirty Bit): The Black Eyed Peas

Platz 960: Brilliant Disguise: Bruce Springsteen

Platz 959: Don’t Go Breaking My Heart: Elton John & Kiki Dee

Platz 958: Step By Step: New Kids On The Block

Platz 957: Wonderful Life: Hurts

Platz 956: Es geht mir gut: Marius Müller Westernhagen

Platz 955: Just Like A Pill: Pink

Platz 954: Born To Be Alive: Patrick Hernandez

Platz 953: You’re The Voice: John Farnham

Platz 952: Wo fang ich an: Silly

18.00 – 19.00 Uhr

Platz 951: Word Of Mouth: Mike & The Mechanics

Platz 950: Say You, Say Me: Lionel Richie

Platz 949: Stolen Dance: Milky Chance

Platz 948: Verliebte Jungs: Purple Schulz

Platz 947: Second Chance: Shinedown

Platz 946: (I Can’t Help) Falling In Love With You: UB 40

Platz 945: Livin‘ Thing: Electric Light Orchestra

Platz 944: Girls Just Wanna Have Fun: Cyndi Lauper

Platz 943: Dieses Leben: Juli

Platz 942: Breakfast At Tiffany’s: Deep Blue Something

Platz 941: Nothing’s Gonna Stop Us Now: Starship

Platz 940: Only Girl (In The World): Rihanna

Platz 939: Learning To Fly: Pink Floyd

Platz 938: The Edge Of Glory: Lady Gaga

19.00 – 20.00 Uhr

Platz 937: Go Your Own Way: Fleetwood Mac

Platz 936: Baby One More Time: Britney Spears

Platz 935: Run To You: Bryan Adams

Platz 934: Candy: Robbie Williams

Platz 933: Eleanor Rigby: Beatles

Platz 932: Ganz anders: Udo Lindenberg & Jan Delay

Platz 931: Summer Son: Texas

Platz 930: Slow It Down: Amy MacDonald

Platz 929: Against All Odds (Take A Look At Me Now): Phil Collins

Platz 928: Holding Out For A Hero: Bonnie Tyler

Platz 927: Vogue: Madonna

Platz 926: Hard To Say I’m Sorry: Chicago

Platz 925: Photograph: Nickelback

Platz 924: Kids In America: Kim Wilde

20.00 – 21.00 Uhr

Platz 923: Cocaine: Eric Clapton

Platz 922: Long Live Rock & Roll: Daughtry

Platz 921: Manic Monday: Bangles

Platz 920: Euphoria: Loreen

Platz 919: Wish I Could Fly: Roxette

Platz 918: She Drives Me Crazy: Fine Young Cannibals

Platz 917: Alles an dir: Laith Al-Deen

Platz 916: Ja: Silbermond

Platz 915: I Still Haven’t Found What I’m Looking For: U2

Platz 914: You Are Not Alone: Michael Jackson

Platz 913: Bat Out Of Hell: Meat Loaf

Platz 912: Herz aus Glas: Münchener Freiheit

Platz 911: Young Girls: Bruno Mars

Platz 910: Ring Of Ice: Jennifer Rush

21.00 – 22.00 Uhr

Platz 909: Can’t Get You Out Of My Head: Kylie Minogue

Platz 908: Geh zu Ihr: Puhdys

Platz 907: More Than Words: Extreme

Platz 906: Is It Right: Elaiza

Platz 905: Kung Fu Fighting: Carl Douglas

Platz 904: King Of My Castle: Wamdue Project

Platz 903: Für immer und dich: Rio Reiser

Platz 902: True Love: Pink feat. Lily Allen

Platz 901: The One I Love: Rem

Platz 900: My Man Is A Mean Man: Stefanie Heinzmann

Platz 899: Walking In Memphis: Marc Cohn

Platz 898: Fade To Grey: Visage

Platz 897: Somebody That I Used To Know: Gotye feat. Kimbra

Platz 896: Fragezeichen: Nena

22.00 – 23.00 Uhr

Platz 895: Walking On Sunshine: Katrina And The Waves

Platz 894: Hall Of Fame: The Script

Platz 893: Jar Of Hearts: Christina Perri

Platz 892: When Will I Be Famous: Bros

Platz 891: Samba De Janeiro: Bellini

Platz 890: Dreamer: Supertramp

Platz 889: What I Did For Love: David Guetta feat. Emeli Sandé

Platz 888: Heaven For Everyone: Queen

Platz 887: Justified & Ancient: KLF feat. Tammy Wynette

Platz 886: Heartbeat: Don Johnson

Platz 885: Heart Skips A Beat: Olly Murs

Platz 884: Follow You Follow Me: Genesis

Platz 883: Stark: Ich & Ich

Platz 882: Run Run Away: Slade

23.00 – 0.00 Uhr

Platz 881: Where Is The Love: The Black Eyed Peas

Platz 880: Sign Your Name: Terence Trent D’arby

Platz 879: Addicted To You: Avicii

Platz 878: Hold The Line: Toto

Platz 877: Sweet Dreams: La Bouche

Platz 876: 7 Seconds: Youssou N’Dour & Neneh Cherry

Platz 875: Never Gonna Give You Up: Rick Astley

Platz 874: Hero: Family Of The Year

Platz 873: Ding: Seeed

Platz 872: The Boys Of Summer: Don Henley

Platz 871: First Day Of My Life: Melanie C.

Platz 870: Blurred Lines: Robin Thicke feat. T.I. & Pharrell

Platz 869: China In Your Hand: T’Pau

Platz 868: Blue Monday: New Order

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung